teilen
ZU BESUCH IN DER ARSKRIPPANA IN BELGIEN

Wie komme ich zur ArsKrippana? Die ArsKrippana liegt direkt an der deutsch-belgischen Grenze in der Eifel bzw. Ardennen. Ihr erreicht Sie über die B265 oder die B421. Von belgischer Seite aus kommt Ihr über die N634 direkt dort hin. In direkter Nähe findet Ihr auch die ArsFigure, die ArsTecnica und die ArsMineralis – außerdem noch verschiedene Einkaufsmöglichkeiten. Der Einritt beträgt aktuell für Erwachsene 7,50 € , für Kinder ab 6 Jahren 4,00 €. Dazu gibt es aber auch noch Familien und Gruppen-Karten. Weihnachtskrippe Die Geschichte der ArsKrippana Die Geschichte der Krippana geht zurück bis ins Jahr 1912, als der Urgroßvater des heutigen Betreibers an der Stelle, an der sich die Ausstellung heute befindet, die Bahnstrecke nach Losheim eröffnete. 1979 wurde dann 25 km vom heutigen Standort entferne die erste Krippana-Ausstellung eröffnet, die sich bis 1987 hielt. Seit 1989 befindet sich die ArsKrippana nun an ihrem heutigen Standort und hat sich seitdem immer weiter entwickelt. Weihnachtsgeschichte Weihnachtskrippen aus aller Welt Wer denkt, Weihnachtskrippen seien langweilig, den belehrt dieses Museum eines besseren. Krippen aus über 60 Ländern haben hier ein Zuhause gefunden. Nicht nur aus Europa, auch aus Afrika, Asien und von anderen Kontinenten sind hier Ausstellungsstücke zu finden. Feinste Handwerksarbeit, ausklügelte mechanische Krippen, faszinierende Landschaftskrippen und vielen mehr …