teilen
Von Picton nach Waitara

Um 10.45 geht die Fähre ab Picton, man muss mindestens eine Stunde vorher am Hafen sein. Das schaffen wir locker, wir stehen ab 09.30 Uhr in der Kolonne und harren der Dinge die da kommen. Es hat acht Spuren die sich so langsam mit Lastwagen, Pferdetransporter, Wohnmobilen, Personenautos und Motorräder füllen. Es wird erstaunlich schnell geladen so verlassen wir den Hafen pünktlich. Das Wetter ist trüb und es weht ein kalter Wind. Wir ergattern einen Fensterplatz und können so die Fahrt aus dem warmen Restaurant aus verfolgen. Die erste Stunde fahren wir durch den Queen Charlotte Sound, die Hügel, die wir gestern bestiegen haben, ziehen an uns vorbei. Solange wir im Sound fahren ist die See sehr ruhig, sobald wir ins offene Meer kommen wird es unruhig was meinem Magen gar nicht gefällt. Die letzte Stunde fahren wir wieder in ruhigem Gewässer so kann das Schlimmste verhütet werden. Das Schiff wird für eine Weile von Delphinen begleitet, sie springen aus dem Wasser und tauchen wieder ein. Das Ganze geht sehr schnell, bis wir die Kamera draussen haben sind sie auch schon wieder verschwunden. Ueberfahrt Picton - Wellington Wellington in Sicht Wellington kommt in Sicht, das Wetter wird etwas besser, bis wir das Schiff verlassen können hat es teilweise scho ...