teilen
Tipps für die Reise nach Mailand

Italiens Städte sind zahlreich und sehenswert. Venedig, Florenz und Rom gelten als absolute Touristen-Magneten. Auch Mailand ist ein begehrtes Ziel für Reisende, die sich gerne in das italienische Flair begeben. Die Stadt ist vor allem für die Mode bekannt, die tagein und tagaus eine wichtige Rolle spielt und demnach viele Events wie die Mailänder Modemesse aufzuweisen hat. Mailand Aber nicht nur Shopping-Begnadete finden hier ausreichend Anreize. Das Zentrum Mailands hat viel zu bieten, von Kirchen über Ausstellungen bis hin zum bewegten Nachtleben, eben eine Stadt mit vielfältigen und metropolennahen Angeboten. Welche Jahreszeit eignet sich? Um Mailand perfekt zu genießen, wählt man besser die Frühlings- und Herbstmonate; das Wetter ist angenehm warm, die Temperaturen schwirren um die 24 Grad und Regen sollte relativ selten sein. An heißen Tagen kann man in Parks oder in die Nähe der Flüsse flüchten. Das ist auch für die Einheimischen eine begehrte Alternative. Besonders gerne flüchtet man sich hier zum Aperitivo abends an die „Navigli“. Das sind alte Wasserkanäle, von denen es einmal wie in Venedig Dutzende gab. Davon ist leider nur noch wenig überirdisch geblieben. Auf dem wenigen Platz ist allerdings allerhand los und man sollte schon frü ...