teilen
Tag 5 – Florenz

Übernachten in Florenz Leider haben wir auch in Florenz keine „richtigen“ Stellplatz gefunden. Entweder gibt es Campingplätze, auf denen man in der Hochsaison gleich einige Nächte verbringen muss oder die Plätze liegen weiter außerhalb. Da wir im Vorfeld einige Berichte über aufgebrochene Camper gelesen hatten, war auch Freistehen nicht wirklich eine Option für uns in Florenz. Glücklicherweise haben wir über Park4Night in Florenz, genau wie in La Spezia, einen Platz gefunden, auf dem normalerweise Wohnmobile und Camper abgestellt werden können und Camping eigentlich nicht erlaubt ist. Wenn man jedoch nur 1 oder 2 Nächte vor Ort ist und kein klassisches Campingverhalten zeigt, hat aber keiner ein Problem damit, wenn man im Camper übernachtet. Nach unserer Ankunft in Florenz stellten wir fest, dass zwischenzeitlich eine Ameisenkolonie mit uns mitreiste. Also hieß es in der brühenden Hitze der Toskana erst einmal alles ausräumen und sauber machen. Am nächsten Morgen machten wir uns auf zur nahegelegenen S-Bahn-Station. Diese brachte uns in rund 25 Minuten ins Zentrum von Florenz. Ponte Vecchio Zunächst machten wir uns zu Fuß auf zur Ponte Vecchio. Die Ponte Vecchio ist die älteste Brücke, die über den Fluss Arno führt und zudem eine der ältesten Segmentbogenbrücken der Welt. Bereits seit dem Jahr 1345 befinden sich …