teilen
Tag 3 – Am Kap der guten Hoffnung

Ein Besuch Südafrikas ist ohne einen Ausflug an das Kap der guten Hoffnung nicht komplett. Doch nicht nur das klassische Bild am Schild lohnt sich. Auf dem Weg von Kapstadt zum Kap der guten Hoffnung solltet ihr auf jeden Fall den ein oder anderen Stopp einplanen. Das erfährst du in diesem Beitrag: Muizenberg Boulders Beach Der Nationalpark Restaurants & Co. Cape Point Cape of Good Hope Abseits der Touri-Wege Chapman’s Peak Drive Leckere Stärkung am Abend Muizenberg Nach einem gemütlichen Frühstück ging es gegen 09:00 Uhr los. Das Wetter war zwar nicht das beste, jedoch war es relativ windstill. Wer sich in Ruhe alles ansehen möchte, sollte auf jeden Fall einen ganzen Tag für diesen Ausflug einplanen. Über die M3 und die M5 ging es für uns zunächst Richtung Muizenberg. Am Strand von St. James an der False Bay findet man einige bunte Strandhütten. Diese dienten während der Apartheit als Umkleidekabinen für Weiße. Zwischenzeitlich stehen die Hütten natürlich allen zur Verfügung und geben ein tolles Fotomotiv ab. Bunte Strandhütten am Strand von St. James Boulders Beach Boulders Beach ist ein kleiner Strandabschnitt in der Ortschaft „Simon’s Town“. Der Strandabschnitt ist Teil des Table Mountain National Parks und Heimat von einer Brill ...