teilen
Tag 20 – Tauranga & Hobbiton

Der Morgen in Tauranga Nachdem wir am Vorabend lang einen Parkplatz gesucht hatten, waren wir am nächsten Morgen umso erstaunter, dass unser Parkplatz an einem wirklich belebten Ort war – Jogger, Spaziergänger und Hundebesitzer. Alle möglichen Menschen waren am frühen Morgen schon rund um unseren Camper unterwegs. Nach dem Frühstück zogen wir uns unsere Schwimmsachen an und dann ging die Reise auch schon los Richtung Hafen. Schwimmen mit Delfinen Nachdem wir in Kaikoura nicht mit Delfinen schwimmen konnten, hatten wir uns kurzerhand für einen Umweg nach Tauranga entschieden um dort einen erneuten Versuch zu starten. Nach unserer Ankunft suchten wir uns einen Neoprenanzug, Schnorchel und Taucherbrille aus und dann ging es auch schon aufs Boot. Es handelte sich um ein kleines Boot von Dolphin Seasafaris Tauranga. Neben den drei Crewmitgliedern waren noch zwei Familien und zwei weitere Personen auf dem Boot – wir waren eine wirklich kleine Gruppe. Delfine direkt unter uns Nach rund einer halben Stunde entdeckten wir die ersten Delfine und bald darauf mehrere Delfinschulen mit über 200 Tieren. Alle waren ganz aufgeregt, auch die Crew, da man wohl selten so viele Tiere auf einmal sieht. Die Tiere schwommen mit uns mit und so setzten wir uns zunächst alle an die Reling. Die Delfine …