teilen
Seefahrerromantik und unentdeckte Karibik-Schätze

Aus Anlass der „Wave Season“ – der Hauptbuchungszeit für Kreuzfahrten – stellt MSC heute eine faszinierende Route mit der MSC Armonia durch die Karibik vor. Eines der Highlights: die Isla de la Juventud, die berühmte Pirateninsel. München, 23. Dezember 2016 – Robert Louis Stevenson ließ sich von der Isla de la Juventud, der größten Nebeninsel Kubas, zu seinem weltberühmten Roman „Die Schatzinsel“ inspirieren. Denn vom 16. bis 18. Jahrhundert war die Karibikinsel Versteck vieler Piraten wie Francis Drake, John Hawkins oder Henry Morgan. Ihre strategisch günstige Lage verhalf ihr zu dieser zweifelhaften Berühmtheit. Schiffe, die voll beladen mit Gold- und Silberschätzen durch den Golf von Mexiko fuhren, kamen an ihr nicht vorbei – das war die große Stunde der Piraten. Spuren der Seeschlachten sind bis heute zu finden: In den Tauchgründen der Isla de la Juventud stoßen Taucher immer wieder auf alte Schätze und Wracks spanischer Galeonen. Auch MSC Gäste können mit der MSC Armonia auf den Spuren der berühmt-berüchtigten Piraten des 16. bis 18. Jahrhunderts wandeln. Das Besondere an der Entdeckungsreise per Schiff ist die einzigartige Kombination des historischen Reichtums der Karibik mit dem erstklassigen Erlebnis einer MSC Kreuzfahrt. Kuba: Piraten, Raubzüge und Seefahrerromantik Nicht fehlen auf der faszinierenden Karibikroute darf Havanna – …