teilen
Rundwanderung Lechfall Füssen Kalvarienberg und Schwansee

Vom Bahnhof Füssen über den Kreuzweg hinauf zum Kalvarienberg Wir starten am Bahnhof Füssen, von wo aus wir an einem Döner-Imbiss die kleine Passage zur Altstadt nehmen. Schnell verschluckt uns hier der Trubel der Menschen in den malerischen Straßen der Altstadt Füssen. Ich bin eigentlich kein Freund von Wanderpassagen durch irgendwelche Orte oder Städte, aber das hier macht wirklich Spaß. Der Trubel, die Straßen und die vielen kleinen Geschäfte haben einen wirklich feinen Flair. Nach gut 15 Minuten erreichen wir den Stadtrand Füssens und nehmen die Brücke über den Lech. Das türkis-blaue Wasser schimmert uns entgegen. Kurz genießen wir den Anblick, dann führt uns der Weg entlang der Hauptstraße zur Kirche „Zur lieben Frau am Berge“, vor deren Eingangstür der Kreuzweg hinauf zum Kalvarienberg Füssen startet. Der Kreuzweg führt über seine Stationen stetig bergauf. Hier ist etwas Kraft und Kondition gefragt. Was an dieser Stelle aber durchaus Sinn ergibt. So soll ein Kreuzweg doch auch etwas das Leiden Jesu auf seinem Weg zur Kreuzigung erfahrbar machen. Am Ende erreichen wir den Gipfel des Kalvarienberg Füssen mit den drei Kreuzen. Ein letzter Anstieg, dann stehen wir auf der Aussichtsplattform. Wir genießen die fantastischen Ausblicke auf Füssen, ...