teilen
Römö – Wunderschöne Insel in Dänemark

Rømø oder deutsch Röm ist die südlichste Nordseeinsel Dänemarks. Die Insel lässt sich mit dem Auto innerhalb kurzer Zeit durchfahren. Neben langen und breiten Stränden kannst du in der Heide spazieren gehen, Sonnenuntergänge betrachten, Surfen und in den gemütlich eingerichteten Läden shoppen. Für einen Urlaub auf Römö solltest du eine Woche einplanen, um die dänische „Hyggeligkeit“ zu erfahren und die Seele baumeln zu lassen. Was kann man auf der Insel alles erleben? Hier findest du meine Top-Ausflugsziele auf der Insel Römö. Die hohe Düne - der Höstbjerg Dänemark, Röm, Rømø - Heidelandschaft Spektakuläre 19 Meter hoch ist der Berg im Norden von Römö. „Das ist doch kein Berg“ wirst du sagen. Doch! Er bietet eine fantastische Sicht auf die Heidelandschaft und du kannst die ganze Insel überblicken. Es lohnt sich! Hast du den Berg erklommen, solltest du gleich den Rundwanderweg durch die Heidelandschaft nutzen. Das sind ungefähr 3 km und ist angenehm zu laufen. Die Nordseeluft, gemischt mit dem Duft der Pflanzen werden dir in Erinnerung bleiben. Museum und kleinste Schule Dänemarks Die kleinste Schule Dänemarks Das Nationalmuseets Kommandørgård findest du im Norden der Insel Römö. Über die Geschichte kannst du einiges bei Wikipedia nachlesen. Das möchte ich hier nicht wiederholen. Plane für den Besuch des …