teilen
Road trip to Italy

Nun ist es doch Italien geworden…anstelle Korsika. Und das ist auch gut so. Denn zwei Tage nach unserer Abreise, wurde Korsika nun auch zum Risikogebiet erklärt. Corona hat bekannterweise den Reisenden in 2020 einen ganz schönen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein Land nach dem anderen fällt im Herbst der Pandemie zum Opfer. (Während ich den Artikel schreibe, überschlagen sich die Meldungen und es droht in manchen Ländern ein neuer Shutdown). Wenn ein fehlendes Reiseziel das einzige Problem im Herbst 2020 ist das man hat , sollte man sich glücklich schätzen. Deshalb freuen wir uns 14 Tage lang das italienische Festland zu erkunden. Ganz ohne Offroad einlagen. Einfach nur die Zeit genießen. Im Laufe der Jahre habe ich mir einige Ziele in Google Maps für Italien abgespeichert. Und jetzt ist die Gelegenheit einmal hin zu fahren. Wie immer soll der Bericht keinen Reiseführer ersetzen. Ich möchte lediglich ein paar Tipps weitergeben. Von Orten und Stellplätzen die mir besonders gut gefallen. Und so geht es über den Brenner, über die Dolomiten nach Venedig. Von dort querfeldein an die Westküste Italiens, über den Gardasee nach Tirol und zurück in die Heimat.In Summe werde es etwas über 3000km. TIPP NR.I : CAMPING ALLA BAITA Ein …