teilen
MSC Bellissima: So sieht ein Kreuzfahrtschiff im Rohbau aus

Das Aufschwimmen – früher Stapellauf – ist ein großer Moment: Ein Kreuzfahrtschiff bekommt erstmals Wasser unter den Kiel. Aber wenn ein Schiff dann schon schwimmt: Warum dauert es noch einmal mehrere Monate bis hin zu einem Jahr, bevor es tatsächlich in Dienst gestellt wird? Wie sieht ein Kreuzfahrtschiff zu diesem Zeitpunkt innen aus? WERBUNG Ich war am 14. Juni 2018 bei STX France in Saint-Nazaire und habe die MSC Bellissima wenige Stunden vor Beginn des Aufschwimmens von innen besichtigt. Das Schwesterschiff der MSC Meraviglia ist zu diesem Zeitpunkt quasi im Rohbau, von glamourösem Innendesign noch keine Spur – außer, man lässt seiner Fantasie freien Lauf. Mit Vergleichsfotos zur MSC Meraviglia und einigen interaktiven 360-Grad-Bildern (am Ende des Beitrags) habe ich die Atmosphäre an Bord der MSC Bellissima im Rohbau eingefangen und Einblicke mitgebracht, die man als Passagier am fertigen Schiff nicht zu sehen bekommt. Es ist ein Blick unter das riesige Schiff im Trockendock, vor allem aber hinter die Deckenabhängungen und Wandverkleidungen, unter den Teppichboden – kurz: auf rohen Stahl, Baugerüste und offene Räume, in denen sich am fertigen Schiff eine Kabine an die andere reiht. Spaziergang unter einem Kreuzfahrtschiff Kurz bevor das Trockendock geflutet wird, steigen wir hinab in das riesige Beton-Becken, in …