teilen
Mit dem Motorrad am Rücken des Tatzelwurms durch Bayern

Die erste Etappe meiner Motorrad-Tour in die Ammergauer Alpen führt von Salzburg nach Oberammergau. Über die Autobahn ginge die Anreise am Schnellsten, aber auf dem Motorrad ist ja bekanntlich auch der Weg das Ziel. Die Route führt von Salzburg entlang des Alpenrandes durch Oberbayern und Tirol durch abwechslungsreiche Landschaft. Strahlender Sonnenschein bei der Abfahrt. Motorradfahrer-Herz, was willst Du mehr. Ideale Bedingungen fürs Motorradfahren. Wäre da nicht ausgerechnet die erste Hitzewelle des Jahres über uns hereingebrochen. Die Temperaturen bei fast 35 Grad bringen mich unterm Helm ganz schön ins Schwitzen. Die Wetterprognosen machen aber auch Vorfreude auf ein paar sonnige Motorrad-Tage. Nach einem Stopp bei der Werkstätte zum Bremsflüssigkeitswechsel führt die Tour dann Richtung Westen. Rund 220 Kilometer ist die Strecke von Salzburg nach Oberammergau abseits der Autobahnen lang, das Navi veranschlagt dafür eine Fahrzeit von rund vier Stunden. In manchen Teilen führt die Route entlang der Deutschen Alpenstraße. Die Motorradroute im Überblick: Salzburg – Bad Reichenhall – Reit im Winkel – Oberaudorf – (Flintsbach am Inn) – Bayrischzell – Schliersee – Miesbach – Bad Tölz – Murnau am Staffelsee – Bad Kohlgrub – Oberammergau Größere Kartenansicht Bei Bad Reichenhall zweigt die Straße Richtung Karlstein ab und führt durch abwechslungsreiche Voralpenlandschaft. Einmal schlängelt sich die Straße durch …