teilen
Langkawi – alte Freunde im Paradies…

Heute war zeitiges Aufstehen angesagt. Die Fähre sollte 08:15 abfahren. Und bloß gut, bin ich schon 06:45 Uhr auferstanden, denn der Morgen gestaltete sich ziemlich kompliziert und zeitaufwendig. Erst kam ewig kein Taxi und selbst als ich eins bestellen ließ, dauerte es noch ewig. Dann kam ich am Terminal an und musste wieder zurück zu einem Gebäude außerhalb um mir dort meine Fahrkarte zu holen. Dann war ich beim Schiff, musste ich zurück einen Boarding Pass besorgen. Ziemlich komplizierter Ablauf hier. meine Fähre Das Schiff war leider keine Fähre in dem Sinne, sondern ein großes Schnellboot, in dem man Sitzplätze wie im Bus hatte und auch dort bleiben musste. Es gab kein Deck, die Fenster waren beschlagen und damit gab es keine Möglichkeit irgendwelche Fotos zu machen oder etwas zu sehen. Schade, ich hatte doch auf Delphine gehofft. Einmal bekam dir Fähre so einen großen Drall, dass unsanft aus dem Schlaf geholt wurde. Aber wir waren nach 3 h Fahrt fast da - auf Langkawi. Das ist ein Atoll mit 99 Inseln. Auf der Hauptinsel bin ich nun angekommen. Am Terminal wurde man von zig Taxi Fahrern belagert, aber ich wollte noch die große Adler Statue anschauen, die die Menschen auf der Insel begrüßt. Blick aus meinem Bun ...