teilen
La-Paz-Bolivien

Es war ein langer Weg über die Grenze und durch die weiten Wüsten Boliviens bis in die mit 4000müNN höchstgelegenste Hauptstadt der Welt. In San Pedro beschlossen wir uns einer Tour durch die „Uyuni Salzwüste“ anzuschliessen. Einige dutzend Touranbieter fahren diesen Trip in drei Tagen von San Pedro in Chile nach Uyuni, Bolivien. Nach einiger Nachforschung wurde uns langsam bewusst dass ein Generalstreik in der bolivianischen Stadt „Potosi“ die Nachschublinie für Treibstoff in den südlichen Teil Boliviens nahezu lahm gelegt hatte. Für die lezten zehn Tage hatten mehr als dreissig Touristen in Potosi festgesessen. Es gab kein Benzin um die Fahrzeuge nach der Ankunft in Bolivien wieder auf die Reise nach San Pedro zu schicken und den Touranbietern gingen langsam die Autos aus. Wir fanden nur ein Tourunternehmen dass noch Touren anbieten konnte. Unsere Idee hatten auch 14 andere Teilnehmer aus Italien, Spanien, Belgien, Frankreich und England. Mit drei Jeeps ging es vorbei an von Flamingos besiedelten Lagunen und Herden von Lamas und Vicunas. Der erste Tag verlief nach Plan aber beim Abendessen gab es schon die ersten Nachrichten über eine Ausbreitung des Streiks nach Uyuni. Sofort wurde über Planänderungen und Ausweichmöglichkeiten diskutiert.Der neue Morgen brachte neue Informationen. Andere Gruppen mussten umkehren …