teilen
Kuschelige Chalets

Draußen fallen leise Flocken, drinnen knistert der Kamin: Wie gemütlich das hier ist! Ein kleines Häuschen, ganz aus Holz und mitten in den Bergen – ein Traum! SPA inside verrät die schönsten Adressen für romantische Tage. Entspannungswelt Wer sich nicht richtig vorstellen kann, was ihn beim Urlaub in einem Chalet erwartet, der muss das Wort einfach übersetzen. Chalet stammt vom lateinischen „cala“ ab, was soviel heißt wie „geschützter Ort“. Ein solcher waren nicht nur in der französischsprachigen Schweiz, sondern vielerorts in den Bergen die ursprünglichen Sennhütten. Gebaut ganz aus Holz, um eben diesen Schutz zu bieten – fürs Vieh und deren Züchter. Womit der Bogen geschlagen ist in die Neuzeit. Heute suchen Gäste im Chalet nicht nur Schutz vor Schnee und Kälte (die draußen selbstverständlich mit einer Skiausrüstung und den passenden Schuhen erträglich werden), sondern vor allem Romantik und ein gemütliches Dach überm Kopf. Hüttenzauber ohne Ende! Idealerweise mitten im Winter, wenn die Berge weiß sind und der Wind eisig um die Wände zieht. Genau dann ist die Zeit perfekt für ein abgeschiedenes Häuschen, ganz weit weg vom Alltag. Ein Blick zurück: Im 19. Jahrhundert war es, als der europäische Adel und das Bürgertum sich zunehmend f ...