teilen
Kunstevent mit Cartoonist Mordillo auf AIDAsol

Am Sonntag, 19. Juli 2015, erlebten Gäste des Kreuzfahrtschiffes AIDAsol ein wahres Feuerwerk des Kunstgenusses. Gleich sechs namhafte Künstler präsentierten an Bord ihre Werke und sprachen über ihr Schaffen. Prominentester Gast war der argentinische Grafiker und Cartoonist Guillermo Mordillo. Der medienscheue Weltstar und Erfinder der Knollennasen ist einer der namhaftesten Künstler in den AIDA Kunstgalerien. Der Erfinder des Kussmunds Feliks Büttner, der Maler Devin Miles, der zur Künstlergruppe MARFA gehörende Malte Brekenfeld sowie Rando Geschewski und Karikaturist Peter Bauer präsentierten ebenfalls ihre Werke dem Publikum. „Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat es sich von Beginn an zur Aufgabe gemacht, der Kunst einen wertigen Platz an Bord einzuräumen. Heute begeistern die Werke vieler bekannter Künstler rund 800.000 Gäste im Jahr, die auf unseren Schiffen ihren Urlaub verbringen“, erklärt Michael Ungerer, Präsident von AIDA Cruises. Schiffbau und Kunst – das hat Tradition bei AIDA Cruises. Bereits mit Indienststellung des ersten AIDA Schiffes im Jahr 1996 hat das Kreuzfahrtunternehmen künstlerische Zeichen gesetzt. Schon die Außenbemalung der AIDA Schiffe fesselt den Blick: Zwei leuchtende Augen am Bug, zum Kuss geschürzte Lippen und Lider, ...