teilen
JOHANNESBURG

Dank dem Hin und Her mit der Garage kamen wir also unverhofft zu fünf Tagen in Johannesburg. Erst waren wir etwas skeptisch, von Joburg, oder hier auch kurz Jozi genannt, hört man doch nicht sehr viel Gutes. Das gebuchte AirBnB Haus war dann die erste schöne Überraschung. Tolle Aussicht, tolles Haus, schöner Garten mit Pool (gut DER wäre dank der Temperaturen jetzt nicht soooo nötig gewesen 😂🙈). Und der Tschüttelikasten war natürlich auch hoch im Kurs. Erstmal das Auto ausgeräumt, geputzt und alles gepackt, da es am Montag direkt von der Garage zur Spedition gehen wird. Dann zum Einkaufen. Jannik war vom schnellen WLAN so gebannt, dass er zu hause geblieben ist 🙈. Gut das Einkaufen war dann eine kleine Herausforderung, da wir mit unserem Auto nirgends einen Parkplatz gefunden haben. Zu hoch… Aber irgendwann hatten wir das auch erledigt und zu hause Fertigpizza und Mikrowellenpopcorn genossen. Nach vier Monaten frisch gekochtem Essen war da ein bestimmtes Bedürfnis nach Junkfood bei gewissen Familienmitgliedern vorhanden 😂. Nachdem wir am nächsten Tag den Mietwagen geholt und das Auto zu Toyota gebracht hatten, ging es Richtung Gold Reef City. Das ist ein riesen Kasinokomplex mit Vergnügungspark a la Europapark. Ich gebe es ja zu, wa ...