teilen
Im Veneto schlafen wie eine Prinzessin?

Kennt ihr das? Ihr wollt verreisen, hört euch bei Freunden nach Tipps um, surft im Internet kreuz und quer sowie auf den unterschiedlichsten Plattformen. Natürlich grenzt man zuerst die Region ein, dann folgt die Preisspanne. Anforderungen hat man auch noch wie in meinem Fall gratis WIFI im Zimmer, ein Parkplatz und mehr als ein „italienisches“ Frühstück. So geschehen bei meiner Rundreise in meinem neuen MX-5 Schätzchen (*Werbung). Ich habe also recherchiert und plötzlich sehe ich unter all den Bildern eines, das eigentlich zu schön ist, um wahr zu sein! Genau das habe ich gebucht und mich die Fahrt dorthin immer wieder gefragt, ob es wohl zumindest annähernd so sein würde oder ob im Internet nur Symbol-Bilder verwendet wurden. Bevilacqua Ankunft Je näher ich gekommen bin, umso nervöser wurde ich – was sonst eigentlich nicht meine Art ist. Und auf einmal war es zu sehen! Es sah von außen genau so aus, wie ich es erhofft hatte und schon begann ich zu strahlen, als ich mit meinem Cabriolet (dass sich in meiner Phantasie natürlich gleich in eine offene Prinzessinnen-Kutsche verwandelte) durch das Tor die Allee Richtung Schloss fuhr. Haupttor Fast endlose Aussicht Die Parkplätze sind innerhalb des Areals – und es gibt reichlich davon! Wir gingen durch …