teilen
Ice & Snow World Harbin: Eisfiguren und eine Stadt aus Eis

Stell Dir vor Du wanderst durch eine Stadt. Durch Paläste, Kirchen, Tempel und Skulpturen. Alle Gebäude und Skulpturen bestehen aus Eis und Schnee. Diese Stadt hat ein Ablaufdatum. Du kannst die Ice & Snow World in Harbin in China nur im Winter besuchen. Die Frühlingssonne zerstört die Meisterwerke. Wenn es wärmer wird beginnen die Stadt aus Eis und die Eisfiguren in Harbin zu schmelzen. Am Ende dieses Reiseberichts findest Du auch ein Video und Reisetipps für die Ice & Snow World. Die Nachmittagssonne bricht in den Eisblöcken und bringt sie zum Leuchten. Zehntausende von ihnen wurden aus dem nahen Songhua Fluss geschnitten um die Stadt aus Eis zu bauen. Ice & Snow World in Harbin Sobald der Fluss gefroren ist liefert er den durchsichtigen Werkstoff für die Ice & Snow World in Harbin. Die Künstler lassen aus den riesigen Eisblöcken ganze Städte aus Eis entstehen. Schwerpunktthemen in der Ice & Snow World Harbin Jedes Jahr gibt es in der Ice & Snow World in Harbin ein anderes Schwerpunktthema. Bei meinem Besuch sind Gotteshäuser und Figuren aller Weltreligionen vertreten. Ich wandere von den römisch-katholischen Kirchen vorbei an einem buddhistischen Tempel zu einem Platz, der von orthodoxen Kirchen gesäumt ist. Ob hier der Kathedralenplatz im Kremel als …