teilen
Grosses Kino in Namibia – Afrika für Einsteiger

Magazin-Artikel von
Afrika für Einsteiger Ausgerüstet mit vielversprechenden Tipps und verheissungsvollen Reiseplänen machen sich Autorin Sabine Zaugg und ihr Partner Marco Bieli auf den Weg quer durch Namibia. Sie staunen, lernen und können sich kaum satt sehen an den vielen Facetten des Landes. Am Ende bleibt nur eine Frage offen. Ausgabe: 132 Text: Sabine Zaugg Bilder: Sabine Zaugg und Marco Bieli Er ist ein Namibia-Wikipedia auf zwei Beinen. Diese stecken bei jedem Wetter in kurzen Safarishorts. In Joe’s Beerhouse begrüsst uns Carsten in seinem In­diana-Jones-Outfit. Er wirkt damit aber kein bisschen exotisch. Denn das Restaurant in Windhoek ist bis zur Decke mit Safari-Krimskrams vollgestopft und sieht selbst aus wie ein Filmschauplatz. Zahllose Augenpaare ausgestopfter Tiere starren von den Wänden. Petroleumlampen auf den Tischen verbreiten Lagerfeueratmosphäre. Wir setzen uns mit Carsten und seiner Lebensgefährtin Kerstin unter eine hübsche Antilope und studieren die Menükarte. «Bestellt das Buschmann-Gericht, dann seht ihr, was euch die nächsten drei Wochen kulinarisch erwartet», rät Carsten. Kurz darauf kriegen wir die Wildtiere des Landes mundgerecht zerkleinert auf den Tellern serviert: Kudu, Springbock und Oryx am Spiess. Dazu gibt es Kroketten und Bier. So habe ich ...