teilen
Greetsiel, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Der Kutterhafen von Greetsiel Vom Ortskern bis zum Hafen sind es nur ein paar Schritte. Du kannst am Hafen flanieren und die schmucken Krabbenkutter anschauen. 25 Stück sollen es sein und die größte Kutterflotte Ostfrieslands. Doch nicht die Menge ist entscheidend. Jeder einzelne der Krabbenkutter hat seinen eigenen Reiz. In kräftigen Farben gestrichen mit großen Fischernetzen, die den Mast hinauf zum Trocknen hängen. Als Tourist sehe ich die Kutter mit anderen Augen als die Fischer, die dort hart arbeiten. Mindestens zwei neuere Schiffe liegen im Hafen vor Anker. Mit ihnen kannst du eine Bootstour ins Wattenmeer unternehmen. Am Greetsieler Hafen ist immer etwas los. Wer nicht aufpasst, dem wird ein Fischbrötchen von den frechen Möwen aus der Hand gerissen. Leider halten sich einige nicht daran, das Füttern zu unterlassen und die Möwen sind ziemlich penetrant. Restaurants, Bars und Cafés reihen sich an der Hafenpromenade auf. Wenn du einen der begehrten Plätze in den Restaurants bekommen willst, kann es in der Saison schwierig werden, da immer viele Menschen am Hafen sind und etwas essen oder trinken möchten. ALTE GEBÄUDE Die Zwillingsmühlen Die Zwillingsmühlen sind eine der Hauptattraktionen und das Wahrzeichen von Greetsiel. Am Ortseingang sind sie nicht zu übersehen. Die beiden Mühlen sind einfach zu unterscheiden. Eine ist …