teilen
Gardasee: Grand Hotel Gardone Riviera

Erster Blick auf den Lago di Garda Nach der Autobahnausfahrt Rovereto Nord ist ein Stopp auf dem kleinen Parkplatz oberhalb von Torbole Pflicht. Von hier hat man einen ersten traumhaften Blick auf den größten See Italiens und die Vorfreude auf Bella Italia und Dolce Vita wächst mit jedem Meter, dem man seinem Ziel näher kommt. Jetzt in den Pfingstferien zieht es, nach den schrittweisen Lockerungen, sicherlich viele Bayern und Reisende aus ganz Deutschland an den Gardasee. Der Gardasee ist für viele der Urlaubsort schlechthin um die ersten südlichen Sonnenstrahlen zu tanken. Ein Spritz, ein Espresso und ein Eisbecher an der Promenade – diese Genuss-Augenblicke verbinden wir mit dem Gardasee. Grand Hotel Gardone Riviera - mOsi-unterwegs Grand Hotel Gardone Riviera - mOsi-unterwegs Grand Hotel Gardone Riviera - mOsi-unterwegs Grand Hotel Gardone Riviera - mOsi-unterwegs Grand Hotel Gardone Riviera - mOsi-unterwegs Gut 45 Minuten geht es auf der herrlichen Panoramastrasse direkt am See entlang und durch einige Tunnels von Riva del Garda, über Limone Sul Garda bis nach Gardone Riviera. Gardone Riviera Gardone Riviera wird als Geburtsort des Tourismus am Gardasee bezeichnet. Da der Tourismus früher ein Zeitvertreib der Reichen war, wurde Gardone Riviera schnell zum Nobel-Treffpunkt der internationalen High-Society. “Gardone Riviera gehörte in der Zeit von 1337 bis 1797 zur „Magnifica Patria“. Gegen …