teilen
Frisches Brot im Wohnmobil: Sauerteigbrot backen im Omnia Backofen

Was ist Sauerteig? Die meisten Brote sollen beim Backen aufgehen. Dafür benötigen sie ein Backtriebmittel, die bekanntesten sind Backpulver und Hefe, die es frisch oder getrocknet im Supermarkt zu kaufen gibt. Auch Sauerteig enthält Hefen und kann entsprechend als Triebmittel verwendet werden. Sauerteig ist ein Produkt aus der Vergärung von (Roggen-) Mehl und Wasser. Bei dem Gährungsprozess entstehen neben Hefen auch Milchsäurebakterien und Essigsäure, die dem herrlich säuerlichen Geschmack des späteren Brots dient. Der Sauerteigansatz (Anstellgut) So wie du für Hefeteig einen Hefewürfel (bzw. ein Päckchen Trockenhefe) benötigst, brauchst du für Sauerteig einen sogenannten Sauerteigansatz, auch „Anstellgut“ genannt. Damit wird der Teig geimpft, die Hefen und Bakterien vermehren sich und am Ende haben wir ein leckeres Sauerteigbrot. Wie kommst du an diesen Sauerteigansatz? Du kannst ihn ganz einfach selbst herstellen! Das ist wirklich nicht schwer, braucht nur wenige Tage Geduld und funktioniert auch im Wohnmobil auf Reisen. Wenn du Sauerteig herstellen möchtest, benötigst du dafür Mehl, Wasser und ein Glas mit Deckel. Ideal ist es wohl, wenn einigermaßen konstante Temperaturen hergestellt werden können (mehr dazu weiter unten), das ist im Camp ...