teilen
Frankreich-Rundreise 1

Alles so schön bunt hier Die Mündung der Seudre vor der Île d’Oléron ist eine große Meeresbucht und das größte Austernzuchtgebiet Frankreichs. Einige schmale Landzungen und kleine Inseln reichen tief hinein in die große Wasserfläche. Von ihnen aus werden die Austernbänke bewirtschaftet. Bei strahlendem Sonnenschein und Niedrigwasser/Ebbe zeigt sich hier ein farbenfrohes Bild: Bunte Hütten, Anlegestege auf hohen Stelzen, Boote auf dem Trockenen. Corme-Écluse Das Schlemmen geht weiter. Nicht nur, dass Frau Rumkommer jeden Tag eine besondere Leckerei auf den Tisch des Wohnmobils zaubert. Die dafür erforderlichen erlesenen Zutaten bekommen wir oft direkt am Stellplatz und direkt vom Erzeuger. Dank ‚France Passion‚ haben wir mindestens alle paar Tage einen kostenlosen Stellplatz in ruhiger, ländlicher Umgebung und mit Gourmet-Nachschub. Bei der ersten Frankreich-Übernachtung in der Pas de Calais haben wir Rillets und andere Leckereien von Enten gekauft, am folgenden Tag wie Gurken eingelegte Algen, eine Art Pastete von Räucherlachs und eine Mayonnaise zum Niederknien. In der Normandie haben wir uns mit diversen Apfel-Spezialitäten versorgt. In der Bretagne gab es bei einer alten Wassermühle Bio-Lachsforellen, als Filet, geräuchert und unterschiedlich ...