teilen
Fotografie Grundlagen: 6 Einsteiger Fotografie Tipps

Lerne, wie der M-Modus funktioniert Eins der wohl wichtigsten Fotografie Grundlagen, die ich Dir als professionelle Fotografin mitgeben kann. Erst wenn du weisst, welche Hebel du in „Gang“ setzen musst, kannst Du dein Wunschfoto erzeugen. Als erstes solltest Du dich mit folgenden Punkten auseinandersetzen: Was ist eine Blende? Eine Blende stellst du ein, damit du dir Schärfe und Unschärfe in deinem Bild schaffen kannst. Je höher die Zahl, desto schärfer sind die Objekte in deinem Bild. Je kleiner die Zahl wird, desto unschärfer werden die Objekte rund um deinen fokussierten Gegenstand. Klingt erst einmal ganz einfach, oder? Jedoch gilt zu beachten, dass alles was auf der selben Ebene liegt (in der gleichen Position) wird auch geschärft, trotz kleiner Blende. Mit der Blende kannst Du zudem das einfallende Licht auf deinen Sensor steuern. So kannst Du dir die Blende auf deine kleinste Grösse stellen, falls deine Umgebung ziemlich dunkel ist. Zu beachten ist allerdings hier, wenn Du das Bild ziemlich scharf haben möchtest, solltest Du die Helligkeit besser über den ISO und die Belichtungszeit regeln. Ich selbst, bin Freund vom offenblendigen Fotografieren. Meistens findest Du bei mir einen Wert von 1.8 (meine kleinstmögliche Blendenzahl) bis max. 3.5. In super Ausnahmefällen, wie Gruppenfotos (zwischen 8 und …