teilen
Ein Seebad der etwas anderen Art

Etappen 22 bis 24 – Die nächsten zwei Nächte hatten wir einmal in Port Leucate auf dem Campingplatz „La Garden“ und in Cap d’Agde auf dem „Camping La Mer“ verbracht. Bei beiden Plätzen hatte ich mir vorher die Bewertungen im Internet angeschaut und wir waren vor allem von dem Platz in Cap d’Agde mehr als begeistert. Jetzt in der Nebensaison haben wir im Schnitt immer zwischen 20 und 25 Euro für die Übernachtung bezahlt, was ich finde ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis ist. Das in der Hauptsaison die Sache ein wenig anders aussieht, muss ich glaube ich hier nicht extra erwähnen. Dadurch dass die Franzosen ja auch gerne im eigenen Land, sprich am Mittelmeer Urlaub machen, ist es hier vor allem im Urlaubsmonat August mit der Beschaulichkeit an den Stränden des Roussillons vorbei. Familienzeit am Strand Bei uns waren jetzt in der Nebensaison die Campingplätze halb leer und am Strand hatte man – ich meine hier speziell die Strandkrabbe Henry – ordentlich Platz zum erkunden und buddeln gehabt. Das haben wir natürlich ausgiebig ausgenutzt und nach einem späten Frühstück mit frischen Croissants und Pain au Chocolat den Tag auch primär am Stand verbracht. Camping-Impressionen aus Port Leucate Camping-Impressionen aus Cap d’Agde Auch wenn ...