teilen
Die Lizenz zum Spaß haben auf der Oasis of the Seas

Die Amerikaner sind ein klagefreudiges Völkchen und die Schadensersatzsummen, welche in den USA gezahlt werden, tun ihr übriges dazu. Daher muss sich natürlich auch eine Kreuzfahrtgesellschaft absichern und das macht Royal Caribbean durch sogenannten Waiver, auf Deutsch “Haftungsfreistellungserklärungen”. Ohne Unterschrift auf dieser Lizenz zum Spaß haben geht daher nichts. WERBUNG Das Ausfüllen und unterschreiben vom Waivern ist für folgende sportliche Aktivitäten erforderlich: Eislaufbahn, Kletterwand, Surfsimulator und Zip Line. Nach der Buchung können über MyCruises auf der Royal Caribbean Website diese Waiver bereits online ausgefüllt werden. Die Daten sind dann gespeichert. Es empfiehlt sich allerdings einen Ausdruck mitzunehmen. Es handelt sich um ein mehrseitiges, rechtliches Dokument. Die Online-Registrierung ist auch hier empfehlenswert, um längere Wartezeiten und Anstehen zu vermeiden. An Bord erhält man am Sports-Schalter seitlich der Wipe Out Bar (Deck 16, Heck) mit seiner Sea Pass Karte ein Plastikarmband. Dieses Armband muss leider für die gesamte Kreuzfahrt getragen werden, wenn man eine der genannten sportlichen Aktivitäten weiter nutzen möchte. Es signalisiert, dass die entsprechenden Waiver bereits unterzeichnet sind. Es ist natürl ...