teilen
Die 10 besten Skiregionen in den Alpen

Skifahren ist in vielen Jahren zum gefragten Breiten- und Massensport geworden. Das weiße Vergnügen zieht die Menschen Jahr für Jahr in die Skiregionen der Alpen, die sich, um die Gunst der Gäste zu behalten, eine Menge einfallen lassen müssen. Dazu zählen mehr als bestens präparierte Skipisten verschiedener Schwierigkeitsgrade. Auch das Drumherum, um einen gelungen sportiven Urlaub genießen zu können, muss passen. Vor allem Wellness, Gastronomie und Kinderbetreuung sind hier die Punkte, die den Unterschied machen. Hier sind sie, die zehn besten Skiregionen des Jahres 2018, die wir mit ihren Höhepunkten präsentieren. 1. Silvretta Arena Ischgl-Samnaun Der erste Platz gebührt der Region zu Recht. Man muss schon gut zu Ski sein, um die hervorragenden Skipisten oberhalb von 2000 Metern mit Schwung zu nehmen. Dies wären dann um die 90 Prozent des Fahrvergnügens auf mehr als 230 Kilometer Länge, die mit ihren Pistenverhältnissen bis ins Frühjahr hinein gegeben sind. Um bei den Konzerten Top oft he Mountain in der ersten Reihe zu sitzen und internationale Stars bewundern zu können. Im Skipass enthalten sind auch die Hänge von Kappi, Galtür und See im Paznauntal sowie die Hauptattraktion der Region Idalp. Zählst Du zu den Freeridern? Dann merke Dir unbedingt Piz Val Gronda mit idealen Tiefschneehängen. Carver und Skifreunde teilen …