teilen
China – Die schwebenden Felsen von Wulingyuan

In der Provinz Hunan wartet eine bizarre Naturlandschaft aus markanten Sandsteinzinnen auf uns – der Nationalpark Wulingyuan. Die in den Himmel ragenden Türme erinnern an die schwebenden, moosbewachsenen Berge aus dem Kinofilm Avatar. Unzählige Spazier- und Wanderwege erschließen das ansonsten unwegsame Gelände und führen zu spektakulären Aussichtspunkten. Doch auch an diesem Ort gilt: Wir sind nicht allein… Noch daheim in Deutschland haben wir einige unangenehme Dinge über das Fliegen in China gehört und gelesen. Die Zusammenfassung lautet: die Angelegenheit sei zwar sicher, aber nicht unbedingt schön (Verspätungen, verlorenes Gepäck, Gerüche an Bord etc.). Entweder haben wir einfach Glück, oder aber die Geschichten waren Quatsch und maßlos übertrieben. Entgegen allen Erzählungen geht jedenfalls auch unser heutiger Flug von Guilin nach Zhangjiajie (Dayong) völlig reibungslos und komfortabel vonstatten. In der Region Guilin haben wir die vorangehenden Tage verbracht und dort besonders den Ort Yangshuo und die umgebende Karstkegellandschaft kennengelernt. Mehr dazu erfahrt Ihr hier. Vor dem Terminal suchen wir den Taxistand und werden direkt von einem der dort wartenden Herren geködert. Er fordert 600 Yuan. So langsam wissen wir, ob man uns was vormac ...