teilen
Ausflugtipp: Mit der Schwarzwaldbahn von Karlsruhe nach Konstanz

Besondere Bahnstrecken gibt es auf der ganzen Welt. Eine davon liegt in Baden-Württemberg und ist nicht nur für Eisenbahnfans ein absolutes Muß! Wer ist nicht auch immer mal wieder auf der Suche nach einem Tagesausflug oder kurzem Wochenendtrip der nicht zu weit entfernt ist und dazu auch noch erschwinglich bleibt?! Wohl jeder. Im Süden Baden-Württembergs ist die Landschaft sehr vielseitig und abwechslungsreich. Mit der Schwarzwaldbahn fährt man einmal quer durchs Ländle und kann dabei vieles entdecken. Schwarzwaldbahn - Triberg Bahnhof Geschichte der Schwarzwaldbahn Die Schwarzwaldbahn ist eine wirklich besondere Strecke. Geschichtlich wie auch Geografisch. Die Schwarzwaldbahn wurde unter anderem durch die Industrialisierung der Uhrenindustrie nötig. Bis zu ihrer Fertigstellung 1873 musste man Waren mit der Bahn von Offenburg über Basel nach Singen an den Bodensee bringen. Ein gewaltiger Umweg. Nach der Fertigstellung der Schwarzwaldbahn verkürzte sich dieser Weg von 240 Kilometer auf nur noch 149 Kilometer. Dies war nur mit Hilfe des genialen Bauingenieur Robert Gerwig (* 2.05.1820 in Karlsruhe, + 6.12.1885 in Karlsruhe) möglich. Er schaffte diese Querverbindung durchs Land mit einem Höhenunterschied von rund 670 Metern so zu erbauen, dass normale Züge diese Steigungen ohne zusätzliche Lokomotiven zur Verstärkung benötigt wurden. Er schaffte es, die maximale Steigung auf der gesamten …