teilen
Aranui 5 – Tag 0 Von München nach Papeete

Der frühe Vogel fliegt nach Tahiti und so hieß es um 4 Uhr aufstehen. Da keiner meiner Fahrer zu Hause war, musste ich um 4:43 Uhr die Straßenbahn, dann den Bus und schließlich die S-Bahn zum Flughafen nehmen. Letztere erwischte ich ganz knapp, denn kaum war ich auf der Treppe zum Bahnsteig, sah ich die Anzeige „nächster Zug zum Flughafen fällt aus“. Ich wollte mir gerade Zeit lassen, da fuhr eine S-Bahn ein. Also schnell hoch und einsteigen. So war ich sogar noch einige Minuten früher am Flughafen als geplant. Zeit, um einen Kaffee zu kaufen. Anschließend ging es gemütlich ins Terminal 1 / Bereich D zum Check-in für Air France. Am Automaten muss man das Etikett für den Koffer ausdrucken. Gut, der Koffer ist bis Papeete durchgecheckt. Am Schalter dann den Koffer aufgeben und noch die Flying Blue Karte einlesen lassen, was beim Online-Check-In nicht funktioniert hatte. Anschließend durch die Sicherheitskontrolle und zum Gate D16 am Südende des Terminals. Hier werde ich im Dezember wieder sein, aber dann eine Etage tiefer, in der Airport Klinik. Hier hinten gibt es übrigens gar nichts, nicht einmal Toiletten. Die Air France AF1123 verließ München halbwegs pünktlich, gut um 7:30 Uhr statt 7:15 Uhr. Service mit Kaffee und Pain au Chocolat und schon waren wir k ...