teilen
Allgäu Rundwanderung Reichenbach, Gaisalpe, Unterer Gaisalpsee

Von Reichenbach über den Tobelweg zur Gaisalpe Wir parken das Auto an einem der Wanderparkplätze in Reichenbach. Zweibeiner wie Vierpfoter sind leicht genervt, dann man muss bei gutem Wetter früh dran sein, sonst wird es eng bei der Parkplatzsuche. Wir waren es nicht. Den Rest kann man sich denken. 😉 Kurz geht es über den Asphalt, bis die Ausschilderung uns auf den Tobelweg leitet. Wir empfehlen ganz klar diese Variante beim Aufstieg. Das Wasser rauscht teils fulminant an uns vorbei. Stromschnellen bilden sich, überall kleine Wasserfälle dank der zahlreichen Stufen. Der Weg windet sich entlang dem Naturschauspiel und ist jederzeit gut begehbar. Ein tolles Erlebnis für alle Sinne. Ein kleiner Schritt für den Menschen. Ein etwas zu großer für Vierbeiner… 🙂 An wenigen Stellen ist Trittsicherheit im gemäßigten Bereich gefordert. Hier gilt es teils etwas rutschige Steinstellen zu überwinden. Es sind aber überall Halteseile angebracht. Kniffliger wird es allerdings für Paula. Ihre vier Pfoten müssen Metalltreppen überwinden, was gar nicht ihr Freund ist. Im Vorfeld hatten wir bereits geübt, was auch wunderbar klappte. Auch dank wirklich guter Outdoorschuhe für Hunde. Allerdings ist die erste Treppe sehr schmal, was ihr nicht gar nicht gefällt. Hinzu ...