teilen
8 Kreuzfahrt-Klischees – und was dahintersteckt

Ich wollte schon immer eine Kreuzfahrt machen. Mein Mann hatte lange die bekannten Vorurteile. Viele Reisen später sind wir beide große Fans. Ich möchte heute einige dieser Vorurteile aufs Korn nehmen. 1 - Kreuzfahrten sind nur etwas für ältere Menschen. Hier gilt: je größer das Schiff, desto jünger der Altersdurchschnitt. Aida zum Beispiel ist bei Familien mit Kindern und Feierlustigen sehr beliebt, der Altersdurschnitt liegt hier deutlich unter 50 Jahren. 2 - Auf einer Kreuzfahrt wird Abendgarderobe erwartet Dies mag auf einem Kreuzfahrtschiff wie der Queen Mary 2 so sein. Bei Aida, TUI Cruises und den meisten anderen Reedereien geht es leger zu. Dort reicht für den Mann eine lange Hose zum Abendessen vollkommen aus. Lediglich bei Gala-Abenden darf es auch etwas festlicher sein. Dies ist aber auch keine Pflicht. 3 - Kreuzfahrten sind nur etwas für Reiche Auch dies gilt schon lange nicht mehr. Außerhalb der Ferienzeit bekommt man eine Einstiegskabine bei einer 7-tägigen Mittelmeerkreuzfahrt bereits ab 400 Euro. 4 - An Bord eines Kreuzfahrtschiffes geht es sehr steif zu Auch dies ist abhängig von den Reedereien und mag im Luxussegment so sein. In der Regel ist das Leben auf dem Schiff ungezwungen. Aida legt seinen Schwerpunkt auf das Entertainment. Wer mag, kann sich hier den ganzen Tag bespaßen lassen und abends feiern. TUI Cruises sind in dem Bereich etwas dezenter, bieten aber ebenfalls ein umfassendes Programm an. Costa und MSC natürlich auch. 5 - Auf dem Meer werde ich sicher seekrank. Kreuzfahrtschiffe verfügen über Stabilisatoren. Diese sorgen dafür, dass die Meerbewegung ausgeglichen wird. Dadurch ist der Seegang die meiste Zeit gar nicht oder nur sehr leicht zu spüren. Die meisten Passagiere vertragen dies sehr gut. Sollte der Seegang doch mal etwas stärker sein und das erste Unwohlsein einsetzen, hilft es in der Regel zu essen. Dann ist der Magen beschäftigt. Frische Luft und in den Horizont blicken ist hilfreich. Alternativ empfiehlt es sich, etwas gegen die Seekrankheit dabei zu haben. Den einen helfen Seabands, andere haben mit Pflastern sehr gute Erfahrungen gemacht. An der Rezeption gibt es immer Reisetabletten, die auch gut wirken. 6 - Auf den Kreuzfahrtschiffen sind zu viele Passagiere Auch wenn Kreuzfahrtschiffe heute bis zu 4500 Passagiere haben (die Zahlen werden sicher noch hoch gehen), werdet ihr das kaum merken, da sie sich auf FORTBEWEGUNGSMITTEL: KREUZFAHRTSCHIFF Text und Bilder von: Elke Breckner (Reiseblog: elkeskreuzfahrten.de) mehrere Decks verteilen. Nur an den Pools und Sonnendecks sind freie Plätze manchmal Mangelware (oft wegen den lieben "Liegen-Reservierern"). Durch unterschiedliche Essenszeiten und viele verschiedene Restaurants, verteilen sich die Gäste auch beim Essen sehr gut. 7 - Das Essen auf den Kreuzfahrtschiffen schmeckt nicht Das stimmt ganz und gar nicht. Auf einem Kreuzfahrtschiff findet jeder etwas für seinen persönlichen Geschmack. Geht ihr gerne ans Buffet, ist Aida genau das Richtige. Sitzt Ihr lieber in einem Bedienrestaurant und lasst euch verwöhnen, ist TUI Cruises eine gute Adresse. Hier wird à la Carte gegessen. Egal ob Buffet oder à la Carte, wir fanden das Essen bisher immer hervorragend und mindestens so gut wie an Land. 8 - Kinder langweilen sich auf dem Schiff Das kann im Einzelfall natürlich mal vorkommen, in der Regel haben Kinder aber auf einer Kreuzfahrt viel Spaß. Die meisten Reedereien sind sehr gut auf Kinder eingestellt. Die Kinder können nach Altersgruppen gestaffelt die vielen Angebote der Kids Clubs nutzen. Oft haben wir mitbekommen, dass manche Eltern sogar etwas traurig waren, da sie ihre Kinder den ganzen Tag nicht zu Gesicht bekommen haben. Sehr kinderfreundliche Reedereien sind Aida, Costa und MSC. Also traut euch, Ihr werdet euch wundern, wieviel Spaß eure Kinder haben werden. Es gibt sicher noch mehr Vorurteile, ich hoffe aber, dass ich einige hier richtigstellen oder zumindest abschwächen konnte. Es gibt für jeden Anspruch die richtige Reederei. Nicht zu vergessen: es gibt auch die kleinen Kreuzfahrtschiffe mit Schwerpunkten Kultur oder Musik, z.B. auf der Donau und unzählige weitere Nischen. Lasst euch in einem Reisebüro eures Vertrauens beraten, dann steht dieser wunderschönen Art zu Reisen nichts mehr entgegen. Gib dem doch einfach mal eine Chance und vielleicht wirst du plötzlich, wie wir, zum Kreuzfahrtfan…?