teilen
5 Geheimtipps in Kolumbien, die du in keinem Reiseblog findest

Kolumbien ist riesig, Kolumbien ist spannend – und es gibt extrem viel zu entdecken. Doch neben den typischen Backpacker-Routen gibt es auch einige Geheimtipps, die Ihr garantiert in keinem anderen Reiseführer oder wohl auch in keinem anderen (deutschsprachigen) Reiseblog findet. In mittlerweile 3 Kolumbien-Reisen spürten wir so einige dieser Geheimtipps auf – manchmal durch Zufall, aufgrund von Tipps anderer Reisender oder über kolumbianische Internet-Quellen. Viele dieser Erlebnisse waren absolut einzigartig, weshalb ich Sie Euch gerne im Rahmen dieses Beitrags vorstellen möchte. Sie sind quer über Kolumbien verteilt, so schaut Beginnen wir in der Nähe von Kolumbiens Hauptstadt Bogotá mit dem ersten Geheimtipp. Rund 1.5 Stunden nördlich von Bogotá befindet sich Suesca, ein kleines verschlafenes Nest mit lediglich einem Marktplatz, ein paar Straßenzügen sowie einer Hand voll einfachen oder ausgefallenen Unterkünften (zum Beispiel Glamping (~) oder ein Baumhaus (~)). Das Besondere an Suesca sind die Felsen, die den kleinen Ort umgeben, denn hier ragen eine ganze Reihe von Felswänden steil empor, die sich besonders für eine Aktivität eignen: Felsklettern! Während Wandern, Canyoning oder Rafting beliebte Aktivitäten in Kolumbien sind, ist Felsklettern eher ...