teilen
2020 – Griechenland 3 (Peloponnes)

Es gibt drei Möglichkeiten vom “Festland” aus die Region Peloponnes zu erreichen. Die Strasse von Korinth kam für uns nicht in Frage weil diese viel zu weit westlich von unserer Position lag. Am Golf von Patras gibt es unzählige Autofähren die quasi im Minutentakt verkehren oder alternativ die grosse Brücke die den Golf bei Patras überspannt. Es ist schon ein beeindruckendes Bauwerk, mautpflichtig aber jeden Cent wert. Der Blick über die Stadt Patras und die angrenzende Bergkette von Achaia ist der absolute Hammer. Wir nutzten die Gelegenheit in Patras noch mal Vorräte aufzufüllen, die Tage am Schildkrötenstrand hatten, vor allem unsere Getränkevorräte massiv reduziert. Kiparissia (so in der Gegend) Da der Tag noch jung war fuhren wir auf der E55 noch einige Kilometer an der Küste entlang bis kurz vor Kiparissia. In der Region gibt es einen ca. 60 km langen Strandabschnitt an dem wir unser nächstes Lager aufschlagen wollten. Wer die Qual hat … kann sich auch mal am Strand festfahren. Der bewusste Strand war über eine große Entfernung verlassen. Kein Mensch weit und breit aber leider doch sporadisch mit kleinen Ferienhäusern bebaut. Auf der Suche nach einem nicht direkt einsehbaren Platz wagten wir uns ein wenig zu weit in den weichen Sand vor. E ...